FAQs zum Ferienprogrammangebot des Kreisjugends Miesbach an den Standorten Neuhaus, Holzkirchen/ Hartpenning und Miesbach
Kann mein Kind mehrere Workshops an einem Tag besuchen?
Ja, jede/r TeilnehmerIn kann sich für einen Workshop am Vormittag und für einen Workshop am Nachmittag anmelden. In der Mittagspause von 12-13 Uhr können die Kinder in unserer betreuten Chill – Ecke entspannen und ihre Brotzeit zu sich nehmen. In der Zeit von 8-9 Uhr können die Kinder in Ruhe ankommen, die Workshops beginnen um 9 Uhr.
Wie buche ich Angebote?
Diese Kurzanleitung gibt Ihnen eine Hilfestellung, wie Sie ein oder mehrere Angebote buchen können. Bitte befolgen Sie dazu folgende Schritte:

1. Angebot/e aussuchen:
– In der oberen Menüleiste haben Sie die Möglichkeit nach den verschiedenen Angeboten zu filtern oder alle Anzeigen zu lassen:

– Nun wählen Sie ein Angebot durch anklicken aus:

2. Angebot/e in den Warenkorb legen
– Nachdem Sie das Angebot ausgewählt haben, können Sie dieses in den Warenkorb legen. Wir bitten Sie davor die “Beschreibung” sowie die “Zusätzlichen Informationen” anzuschauen.

– Nachdem ein Angebot hinzugefügt ist, haben Sie die Möglichkeit weitere, mit den gleichen Schritten wie bisher, hinzuzufügen oder wie im Bild darunter dargestellt zur Buchung überzugehen. Dazu müssen Sie auf den Warenkorb auswählen:

3. Angebot/e verbindlich buchen
– Bevor es zur verbindlichen Buchung geht, bitten wir Sie den Warenkorb zu überprüfen. Passen die Angebote? Die Zeit? Die Anzahl? Wenn alles in Ordnung ist klicken Sie bitte auf den Button “Weiter zur Kasse”:

– Zuletzt füllen Sie die Daten des Formulares aus und klicken Sie auf “Bestellung abschließen”. Alle Daten sind für uns relevant, damit wir wissen, wer an welchen Angeboten teilnimmt.
– Sie bekommen zum Abschluss eine Bestätigungsemail mit allen relevanten Details.

4. Weitere Informationen mitgeben
– Hier schon mal vorab erwähnt. Folgende Dokumente müssen einmal pro Woche pro Standort mitgebracht werden:

Wie läuft die Bezahlung?
Die Workshops müssen vor Ort in bar bezahlt werden. Bitte bringen Sie dazu den Betrag passend mit. Eine Kartenzahlung oder Vorabüberweisung ist NICHT möglich.
Angebot bereits ausgebucht, was nun?
Sollte bereits ein Angebote komplett ausgebucht sein, dann haben Sie weiterhin die Möglichkeit Ihr/e Kind/er auf einer Warteliste vermerken zu lassen. Rufen Sie dazu einfach bei uns an: +4915258721470
Muss mein Kind etwas Besonderes mitbringen?
Da in unserem Ferienprogramm keine Verpflegung durch den Anbieter vorgesehen ist, bitten wir Sie ausreichend Essen und Getränke, gerne auch einen Snack für Ihr Kind einzupacken. Getränke können zudem vor Ort gekauft werden. Das Ferienprogramm versteht sich als ein erlebnisorientiertes Angebot und findet sowohl Drinnen als auch Draußen statt. Selten lassen wir uns bei unseren Aktivitäten von Wind oder Wetter einschränken, so dass wir Sie bitten möchten, Ihr Kind stets wetterentsprechend zu kleiden. Denken Sie bitte auch an Sonnencreme, eine Kopfbedeckung sowie eventuell benötigte Medikamente. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung auch die möglichen zusätzlichen Hinweise bei Ihrem gebuchten Workshop. Zudem muss Ihr Kind eine Mund-/Nasenbedeckung bei sich tragen.
Wie sieht es mit der Verpflegung und Getränken aus?
Bitte packen Sie für Ihr Kind ausreichend Verpflegung und Snacks ein. Vor Ort können nur Getränke gekauft werden.
Wann kann ich mein Kind bringen/ abholen?
Die Kinder können zwischen 8.00 – und 9.00 Uhr anreisen und müssen bei der Anmeldung angemeldet werden. Nach Ende des Nachmittagsworkshops müssen die Kinder um 17 Uhr abgeholt werden.
Was passiert, wenn ich mein Kind nicht pünktlich abhole?
Die Kinder müssen nach Ende des Nachmittagsworkshops um 17 Uhr abgeholt werden. Sollte es Ihnen aufgrund eines Notfalls nicht möglich sein, Ihr Kind pünktlich abzuholen, bitten wir Sie um eine kurze telefonische Information. Ein/E BetreuerIn wird dann mit Ihrem Kind gemeinsam auf Sie warten.
Darf ich mit meinem Freund/ meiner Freundin zusammen in eine Gruppe?
Sollten sich Ihr Kind gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin zum gleichen Workshop angemeldet haben, können die Kinder vor Ort mit dem Referenten besprechen, dass sie auch in einer möglichen Kleingruppe beisammen sein werden.
Gibt es eine Warteliste?
Nachdem ein Workshop komplett ausgebucht ist, besteht die Möglichkeit sich auf einer Warteliste vermerken zu lassen. Bitte rufen Sie uns dazu an +4915258721470 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@kjr-miesbach.de
Was ist, wenn mein Kind nicht an den Ferienprogramm teilnehmen kann?
Sollte Ihr Kind aufgrund von Krankheit an den Ferienprogramm teilnehmen können, informieren Sie uns bitte so früh wie möglich über unsere e-mail Adresse info@kjr-miesbach.de oder unter unserer Tel.Nr. 08025 7044260, damit ein anderes Kind von der Warteliste nachrücken kann.
Wie läuft der Bring- und Abholprozess ab?
Ihr Kind muss morgens zwischen 8 Uhr und 9 Uhr an der Anmeldung angemeldet werden. Sollte Ihr Kind abends von einer nicht sorgeberechtigten Person abgeholt werden, muss dieses bei der Anmeldung schriftlich hinterlegt werden. Wenn Sie Ihr Kind abholen, melden Sie es bitte bei dem Referenten oder der Anmeldung ab.
Kann ich spontan vor Ort von einem Angebot in ein anderes wechseln?
Sollte der neue Wunschworkshop nicht ausgebucht sein, muss bei der Abgabe des Kindes an der Anmeldung dieser Wunsch kundgetan werden. Der Helfer/ die Helferin vor Ort wird nach Rücksprache mit dem entsprechenden Referenten hierzu eine Rückmeldung geben.
Kann ich mein Kind auch schon früher abholen?
Die Anmeldung an unserem Ferienprogramm bedingt die Teilnahme Ihres Kindes zu den gebuchten Workshopzeiten. Wir bitten Sie dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind rechtzeitig erscheint und erst nach Beendigung des Workshops abgeholt wird.
Kann ich mein Kind von jemand anderem abholen lassen?
Sollten Sie Ihr Kind nicht selbst abholen können, benötigen wir unbedingt eine schriftliche Bevollmächtigung, die Sie uns vorab zukommen lassen müssen.
Was ist mit den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen?
Die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen werden nach dem beiliegenden Hygienekonzept umgesetzt. Eine Mund-/Nasenbedeckung muss verpflichtend bei sich getragen werden. Da die meisten Workshops draußen stattfinden werden und es hier möglich ist, den Mindestabstand von 1,50m einzuhalten, kann voraussichtlich weitgehend auf das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes verzichtet werden.
Kann ich mein Kind auch spontan noch zum Ferienprogramm anmelden?
Sie können Ihr Kind jederzeit zu einem Workshop anmelden. Bei der Anmeldung auf der Homepage erhalten Sie die Information, wenn der Workshop schon ausgebucht ist und Ihr Kind auf der Warteliste steht. Eine Anmeldung ist nur online auf der Homepage möglich, eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.
Mein Kind benötigt besondere Unterstützung?
Selbstverständlich. Unser Ferienprogramm ist inklusiv und damit für alle Kinder gleichermaßen geeignet. Bitte informieren Sie uns im Rahmen Ihrer Anmeldung, ob und falls ja, welche Art von Unterstützungsbedarf Ihr Kind benötigt. Dort haben Sie auch die Gelegenheit, Angaben zu Medikamenten etc. zu machen. Entsprechend der Bedarfe stellen wir eine adäquate Betreuung sicher.
Was passiert im Notfall?
Für den Fall, dass sich ihr Kind während der Teilnahme verletzt oder erkrankt, haben wir ihre Kontaktdaten, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben. Hier geben Sie uns wichtige Informationen über ihr Kind (z.B. Allergien, Krankheiten, besonderen Unterstützungsbedarf etc.) sowie Notfallrufnummern von ihnen oder ihren Angehörigen an. So ist gewährleistet, dass ihr Kind stets seinen Bedürfnissen entsprechend behandelt und Sie im Notfall unverzüglich informiert werden können.
Darf sich mein Kind alleine vom Gelände entfernen?
Nein. Ihr Kind darf das Gelände nur in Begleitung eines Jugendleiters verlassen. Soll Ihr Kind nach dem Ferienprogramm alleine nach Hause gehen, benötigen wir zwingend vorab das entsprechende ausgefüllte Formular.
Was passiert, wenn der Workshop wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausfällt?
Sollte der Workshop ausfallen müssen ( z.B. aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahlen, Krankheit des Referenten, wetterbedingt, usw. ) besteht die Möglichkeit, kurzfristig einen anderen Workshop zu belegen. Die Betreuung vor Ort wird auf jeden Fall gewährleistet.